Youtube-Videos


DATENSCHUTZ DER KUFGEM GMBH

Datenschutzhinweis für Berufspraktische Tage

 

Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 DSGVO (Berufspraktische Tage bei Kufgem)

Allgemeine Angaben: Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf Verarbeitungen im Rahmen der Organisation deiner berufspraktischen Tage durch die Kufgem GmbH. (https://lehrling.tirol/schnuppern/)

Verantwortlich:

Kufgem GmbH
Fischergries 2, 6330 Kufstein
infoSpamschutz@Spamschutzkufgem.at
Datenschutzbeauftragter: Mag. (FH) Gerhard Muigg
datenschutzSpamschutz@Spamschutzkufgem.at

Wozu dient diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung informiert dich darüber, was mit personenbezogenen Daten, die dich sowie deine Erziehungsberechtigten betreffen und im Rahmen der Organisation deiner berufspraktischen Tage verarbeitet werden, geschieht und welche Rechte du im Hinblick auf die Verarbeitung hast. Diese Datenschutzerklärung erfolgt gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Der Verantwortliche verarbeitet nur jene Daten, die du uns im Rahmen der Anfrage „Berufspraktische Tage“ mittels Anmeldeformular zur Verfügung stellst. Verarbeitet werden die Daten des Schülers und dessen Erziehungsberechtigten. 

Folgende Daten werden im Rahmen deiner berufspraktischen Tage erhoben: 

  • Vorname und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Informationen zur Schule/Ausbildung
  • Gewünschter Zeitraum
  • Gewünschter Lehrberuf
  • Informationen zu den Erziehungsberechtigten (Vorname, Nachname und Telefonnummer)

Freiwillige Angaben:

  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Zusatzfragen (Beweggründe und Organisatorisches)

Zu welchen Zwecken werden deine Daten verarbeitet?

Der Verantwortliche verarbeitet deine Daten sowie die Daten deines Erziehungsberechtigten, um die Organisation der berufspraktischen Tage abzuwickeln. Das beinhaltet die Vorbereitung, Personalkoordination und dessen Durchführung.

Wieso dürfen deine Daten verarbeitet werden?

Der Verantwortliche verarbeitet nur jene Daten, die du dem Verantwortlichen im Rahmen der Anfrage „Berufspraktische Tage“ mittels Anmeldeformular zur Verfügung stellst. Die Absolvierung eines berufspraktischen Tages ist weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtend, sondern beruht auf deinem Wunsch. Die Anfrage ist daher freiwillig. Durch die Eingabe deiner Daten mittels Anmeldeformular erteilst du dem Verantwortlichen deine Einwilligung zur Verarbeitung der dich sowie die deines Erziehungsberechtigten betreffenden personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung erfolgt daher gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO rechtmäßig. Du kannst die Einwilligung jedoch jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf getätigten Datenverarbeitung wird vom Widerruf nicht berührt.

Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet? 

Wenn du einen berufspraktischen Tag besuchen/absolvieren möchtest, ist die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten (sowie die personenbezogenen Daten deines Erziehungsberechtigten) erforderlich. Werden die Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) bei den personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt, kann die Organisation bzw. die Durchführung eines berufspraktischen Tages nicht bewerkstelligt werden.

Werden deine Daten an andere Empfänger übermittelt?
Nein.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Deine Daten (deines Erziehungsberechtigten) werden nur solange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der oben genannten Zwecke notwendig ist. Wenn du möchtest, dass deine Kontaktdaten in Evidenz gehalten werden (für den Fall einer zukünftigen Bewerbung), wird im Rahmen der berufspraktischen Tage eine gesonderte Einwilligung von dir eingeholt. Deine Kontaktdaten werden in einem solchen Fall jedoch längstens für ein Jahr aufbewahrt.

Werde ich einer automatisierten Entscheidungsfindung unterworfen? 
Nein.

Welche Rechte habe ich im Hinblick auf die Verarbeitung von Daten?

Im Hinblick auf die Verarbeitung deiner Daten (deines Erziehungsberechtigten) hast du (deine Erziehungsberechtigten) im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung bezüglich deiner personenbezogenen Daten (deines Erziehungsberechtigten). Weiters hast du (dein Erziehungsberechtigter) im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Wende dich bitte mit deinen Anfragen an die oben genannte E-Mail-Adresse des Verantwortlichen. Wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten (deines Erziehungsberechtigten) gegen das Datenschutzrecht verstößt, kannst du eine Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde einreichen.

Diese erreichst Du unter:
Österreichische Datenschutzbehörde 
Barichgasse 40-42, 1030 Wien 
+43 1 521 52-25 69
dsbSpamschutz@Spamschutzdsb.gv.at


Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche du-Form für alle Personenbezeichnungen gewählt. Dies ist eine gängige Art des Sprachgebrauchs und stellt keine Diskriminierung oder Herabsetzung dar.