Mediathek Journal-Ausgaben Newsletter-Abo Youtube-Videos Facebook-Seite
26. Jänner 2023

Datenqualität spart Zeit und Geld


Die Verkettung von Personen mit dem Zentralen Melderegister (ZMR) und die Übernahme der Unternehmens- und Vereinsdaten aus dem Unternehmensregister (URV) heben den Nutzungsgrad der Dualen Zustellung. Sauber verkettete Daten ermöglichen mehr elektronische Zustellungen in das Österreich-Portal bzw. Digitale Amt oder USP und das spart vor allem Kosten. Außerdem sind die Daten der Personen und Unternehmen immer aktuell: Ab der Verkettung werden Personen automatisch mit den Registern abgeglichen, was viel Zeit spart. Die Registerverkettung wird zudem eine Bedingung für künftige Bürgerserviceangebote, bei denen die Identifizierung mittels ID Austria erfolgt.

Die Registerbindung ist sehr einfach. Bei der Neuanlage einer Person oder eines Unternehmens werden die zugehörigen Daten von den zentralen Registern in die Fachapplikation übernommen. Bestehende Datensätze können einfach und bequem mit den zentralen Registern verbunden werden und profitieren dann von automatischem Datenabgleich.

Um sich einen Überblick zu verschaffen, wie viele Personen noch nicht mit dem Zentralen Melderegister verknüpft sind, können Sie sich einen Report anzeigen lassen. Dabei unterstützen die Kolleginnen und Kollegen aus den Fachabteilungen gerne. Kontaktieren Sie uns einfach über ein Ticket.