03. Dezember 2018

Was gute Führung heute ausmacht


Hermann Arnold präsentierte unterschiedlichste Beispiele und diskutierte im Anschluss mit dem Publikum.
(V.l.n.r.) Christian Mayer (Geschäftsführer Kufgem), Markus Decker (Eder & Partner), Karin Steiner (i.ku-Leitungsteam, FH Kufstein Tirol), Hermann Arnold (haufe-umantis), Albert Eder (Eder & Part-ner).
Ein sehr interessiertes Publikum informierte sich wie Führung in Zukunft gelingen kann.

In Zeiten des schnellen Wandels von Technologien und Wirtschaft ist die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens ein entscheidender Vorteil. Unter dem Titel "Wir sind Chef" präsentierte der erfolgreiche Unternehmer und Buchautor Hermann Arnold einem breiten Publikum Ansatzmöglichkeiten für einen kollegialen Führungsstil.

Wie kann Führung in der Zukunft funktionieren?

Heute werden moderne Führungskonzepte in vielen Unternehmen noch nicht konsequent umgesetzt: Hierarchisch höher gestellte Mitarbeitende und ExpertInnen tun sich oft schwer, einem neuen Führungsstil zu folgen. Das Resultat: viele Unternehmen hemmen sich selbst in ihrer Entwicklung, denn "kein Mensch kann die Herausforderungen des wirtschaftlichen Umbruchs alleine meistern - auch kein Chef", so Arnold.

Bereits jetzt an die Zukunft denken

Erfolgreich umgesetzt wird das Prinzip einer kollegialen bzw. verteilten Führung bereits bei Kufgem. "Jeder Mitarbeitende ist in verschiedenste Entscheidungsprozesse und Aufgabenstellungen miteingebunden, kann mitsprechen, neue Ideen entwickeln und darf sie auch umsetzen.", so Kufgem-Geschäftsführer Christian Mayer.

Diese Einbeziehung der MitarbeiterInnen, wie sie bereits bei Kufgem gelebt wird, führt dazu, dass das Unternehmen in Zeiten großer technischer und gesellschaftlicher Veränderungen schneller reagieren und bessere Dienstleistungen erbringen kann. Dies trägt dazu bei, dass Unternehmen und MitarbeiterInnen erfolgreich bleiben. 

Einen kleinen Einblick zu dieser Veranstaltung präsentieren wir hier:

 

Möchten Sie in Zukunft rechtzeitig über Kufgem-Veranstaltungen informiert werden? Dann melden Sie sich rasch für unseren kostenlosen Newsletter an.

OK
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr