06. November 2017

Sichere Kommunikation von Maschinen

Kommunikation und Vernetzung liegen voll im Trend. Mit einer sicheren Vernetzung der eigenen Maschinen und Anlagen steigt die Verfügbarkeit, zusätzlich werden die Wartungskosten deutlich gesenkt. Kufgem hat für jeden Einsatzzweck die passende Lösung parat.

Kommunikation von Maschine zu Maschine

Dass Anlagen miteinander kommunizieren und wichtige Informationen austauschen sowie zentral gespeichert werden, wird immer mehr zum Standard. Egal, ob es sich dabei um Wasserleitungssysteme (Anbindung von Quellstuben, Tiefbrunnen, Hochbehälter,...), um die Steuerung von Klimaanlagen, Licht und Jalousien in Gebäuden, um Heizungs-, Photovoltaik- oder Solaranlagen bzw. um alle Arten von BUS-Steuerungssystemen handelt: Wer hier kosteneffizient und sicher unterwegs sein möchte, muss einige wichtige Punkte beachten. 

Maschinen miteinander verbinden

Kufgem hat sich hier als zuverlässiger Berater und Projektumsetzer schon längst einen guten Namen gemacht: sei es bei der Einbindung bestehender Systeme oder beim Ankauf neuer Anlagen von externen Dienstleistern. Kufgem verbindet kosteneffizient und vor allem sicher! "Wir kümmern uns darum, dass der externe Dienstleister im Anlassfall über eine gesicherte Anbindung gezielt auf seine Infrastruktur zugreifen kann.", erklärt Andreas Mayer von Kufgem. Der Zugriff ist standortunabhängig und über verschiedenste Anbindungen möglich (LTE, UMTS, GPRS, EDGE, WIFI, WLAN, LAN,...)

Wir beraten Sie gerne! Nähere Informationen erhalten Sie unter 05372-6902 oder unter info@kufgem.at

OK
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr