20. Juli 2018

Niederndorfer holte sich WM-Sieg


Der diesjährige Kufgame-Gewinner Stefan Kitzbichler mit seinem Hauptpreis, eine trendige Sym Fiddle. Überreicht wurde der Preis von Ralph Mairhofer vom Autoforum Kufstein.

Riesenfreude bei Stefan Kitzbichler, als sich Frankreich bei der diesjährigen Fußball-WM den Titel holte. Damit sicherte sich der 22jährige Niederndorfer heuer den ersten Platz bei Kufgame – dem kostenlosen WM-Tippspiel des Kufsteiner IT-Systemhauses Kufgem.

Erstmalig 2006 mit knapp 1.000 Mitspielern gestartet, sind Fußball-Welt- und Europameisterschaften ohne Kufgame mittlerweile für viele Freunde des runden Leders kaum noch vorstellbar. Heuer gab es mit über 17.000 Tippern einen absoluten Teilnehmerrekord.

„Vor allem die Live-Auswertungen und die Möglichkeit, sich in eigenen Spielergruppen mit Freunden oder Arbeitskollegen zu matchen, macht den Reiz von Kufgame aus“, weiß Kufgem-Geschäftsführer Christian Mayer. Und natürlich auch die über Sponsoren finanzierten 200 Tages-, Wochen- und Sonderpreise im Gesamtwert von 20.000 Euro, welche während der WM unter allen Mitspielern ausgelost wurden.

Auch bei der Europameisterschaft 2020 wird Kufgame wieder online gehen, 20.000 Mitspieler sind das dabei von den Organisatoren angestrebte Teilnehmerziel.

OK
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr