03. April 2019

Digitalisierung revolutioniert die Friedhofsverwaltung


Die Marktgemeinde Jenbach hat ihre Friedhöfe digitalisiert. Gabi Widner von der Jenbacher Finanzabteilung mit Kufgem-Mitarbeiter Bernhard Lochner.
Friedhofsverwaltung mit WebOffice - ein digitaler Plan mit verknüpften Daten.
Der Jenbacher Standesbeamte Klemens Lackner ruft benötigte Friedhofsdaten digital ab. Die Suche in alten Plänen gehört der Vergangenheit an.

Bisher gab es bei jeder Grabvergabe dasselbe Szenario: Alte Friedhofspläne und Karteikarten mit handgeschriebenen Notizen dienten als Unterlagen und immer wieder mussten Informationen mühsam gesucht werden.

Um die Verwaltungsaufgaben rund um Friedhöfe und Gräber zu verbessern hat die Jenbacher Finanzverwaltung diese gemeinsam mit Kufgem digitalisiert. „Anhand der alten Friedhofspläne haben wir alle Gräber eingelesen und einen digitalen Friedhofsplan in WebOffice angelegt“, erklärt Kufgem-Experte Bernhard Lochner.

Gabi Widner von der Finanzverwaltung der Gemeinde ergänzt: „Nach der chronologischen Durchnummerierung wurden in k5 Finanzmanagement alle erforderlichen Daten wie Nutzungsberechtigte, Nutzungsdauer und alle Verstorbenen eingetragen.“ Es wurden alle Grabsteine fotografiert und in der Software hinterlegt. Auch der gesamte Schriftverkehr wurde dem jeweiligen Grab zugeordnet.

Mit WebOffice kann in verschiedenen Berechtigungsebenen nach Gräbern, Nutzungsberechtigten und Verstorbenen gesucht und alle dazugehörigen Dokumente angezeigt werden. Durch die Schnittstelle zu k5 Finanzmanagement können im Plan die Finanzdaten (der Name des Steuerpflichtigen sowie des Verstorbenen) zu jedem Grab abgerufen werden. Die Aktualisierung funktioniert automatisiert über Nacht.

Der Jenbacher Standesbeamte Klemens Lackner ist begeistert: „Mit geografischen Informationssystemen habe ich wenig Berührungspunkte, die intuitive Benutzeroberfläche macht mir den Umgang damit aber leicht.“

 

Wenn Sie wissen möchten, wie Ihre Friedhofsverwaltung ebenfalls von einer Digitalisierung profitieren kann, rufen Sie uns an – unsere Experten helfen Ihnen gerne.

OK
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr