Youtube-Videos Journal-Ausgaben Newsletter-Abo Facebook-Seite
11. Dezember 2020

IT-Hilfe für regionale Spendenaktion


In der Kufgem Geschäftsstelle Innsbruck wurden die aufbereiteten Geräte an die Fairmittlerei und die Caritas Tirol übergeben. v.l.n.r.: Jeremias Stotter (Lehrling Kufgem), Kurt Burkhart (Kufgem), Markus Weichselbraun (Projektleiter IT-Hilfsaktion) , Christoph Hackl (Caritas Tirol)

Spendenaufruf für Schüler*innen

Home Schooling, Distance Learning oder digitale Schule – seit der Corona-Krise sind diese Begriffe Teil des schulischen Alltags der Schülerinnen und Schüler in Österreich. Die Pandemie hat aufgezeigt, dass es vielen Schülerinnen und Schülern an technischer Ausstattung fehlt und dass sie so nur erschwert am Online-Unterricht teilnehmen können. Die Fairmittlerei hat Unternehmen aufgerufen, Laptops, Computer oder Tablets für diese Schüler zu spenden und koordiniert die Entgegennahme der Geräte sowie deren Aufbereitung und Verteilung.

Aufbereitung durch Kufgem-Lehrlinge

Kufgem unterstützt diese Aktion durch die kostenlose Aufbereitung der Geräte: „Unsere Lehrlinge sind angehende IT-Techniker und haben sich sehr gern für benachteiligte Schülerinnen und Schüler engagiert. Unter Anleitung der Ausbilder wurden die Geräte geprüft, Teile ausgetauscht und das Betriebssystem neu aufgesetzt“, berichtet Lisa Noggler, Leiterin der Lehrlingsakademie bei Kufgem. In den letzten Wochen konnten die Lehrlinge bereits 14 Geräte der Firmen STIHL Tirol und IKB aufbereiten.

Nun kommen die Geräte den Schülerinnen und Schüler der Volksschule Pradl zugute, die bisher nicht am Distance Learning teilnehmen konnten. Ein weiterer Teil geht an den Schulsozialen Dienst der Kinder- & Jugendhilfe Tirol. „Es freut mich sehr, dass die Unternehmen aus der Region schnell und einfach Geräte spenden und diese den Betroffenen direkt vermittelt werden können“, freut sich Markus Weichselbraun, Projektleiter der Aktion in Tirol.

PS: Mehr über die Lehrberufe bei Kufgem und den tollen Aktionen der Kufgem-Lehrlinge findet ihr unter www.lehrling.tirol und auf Instagram